Leonardo-Brücke 2016

Leonardo-Brücke 2016

image

21. Mai 2016_Hessentag. Der Holzbau hat über die Jahrtausende hinweg nicht nur die Wohnqualität immer weiter verbessert, auch zum Überspannen von Flüssen und Tälern zeigt er immer wieder, wie wertvoll Holz als Baustoff ist. Schon Leonardo da Vinci (1452 – 1519) hatte diese Vielseitigkeit fasziniert. Er skizzierte während der Hochrenaissance in seinem Werk „Codex Atlanticus“ eine geflochtene Brückenkonstruktion.
Dieses Flechtwerk bauten sechs Zimmerer der Zimmererinnung Lahn-Dill nach. Sie steckten 18 gleichlange Bretter in wenigen Minuten so ineinander, dass daraus eine Bogenbrücke wurde. In wenigen Minuten hatten die Zimmermänner das gebaut, was von da Vinci als transportable Brücke für das Militär gedacht war. Ob diese jemals zum Einsatz kam, ist nicht überliefert, dass ihr Nachbau auch 600 Jahre nach der Erfindung funktioniert, haben die Zimmerer während des Hessentages auf dem Herborner Marktplatz aber eindrucksvoll bewiesen. (dw)

Alle E-Mails und E-Mail Adressen werden vertraulich behandelt und nicht veröffentlicht oder weitergegeben.

Vielen Dank! :)

Enter a Name

Enter a valid Email

Message cannot be empty